© Polizeipräsidium Oberfranken

Kronach: Polizei verhaftet Drogenschmuggler

Wie die Polizei am Mittwoch (29. Juli) mitteilte, nahmen Beamte der Polizeiinspektion Kronach am Freitagabend (25. Juli) einen Drogenschmuggler und Autodieb fest. Der Sachse handelte im großen Stil mit Crystal und Haschisch. Im Zuge der Ermittlungen wurde auch ein Drogendealer aus Thüringen festgenommen.

Audi-Fahrer flüchtet vor Polizei

Der Audi A6 des Sachsen geriet am Freitagabend gegen 23:00 Uhr in Wilhelmsthal (Landkreis Kronach) in das Visier der Beamten, da die Kennzeichen des Autos als gestohlen vermerkt waren. Als die Polizei den Wagen anhalten wollte, gab der Fahrer Gas und flüchtete. Im Ortsteil Roßlach stellten die Polizisten das Auto dann in einem Hinterhof. Die drei Insassen aus Sachsen, ein 33-Jähriger, seine zwei 25 und 40 Jahre alten Beifahrerinnen sowie das Auto wurden im Anschluss einer Kontrolle unterzogen.

Drogen und Bargeld im Auto versteckt

Dabei ergab sich, dass das Fahrzeug ebenso gestohlen war, wie auch ein weiteres Kennzeichen, das die Beamten darin fanden. Zudem förderten sie zwei versteckte Tütchen mit über 30 Gramm Crystal und einen hohen Bargeldbetrag zutage. Das Trio wurde daraufhin festgenommen. Bei einer intensiveren Durchsuchung des Wagens mit einem Rauschgiftsuchhund wurden einige Gramm Cannabis und Crystal gefunden. Der 33-jährige Fahrer stand zudem bei der Festnahme unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Haftbefehl gegen tatverdächtigen Drogenhändler und Dieb

Gegen den 33-Jährigen erließ am Samstag der ermittelnde Richter Haftbefehl. Der Sachse wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Seine beiden Begleiterinnen wurden wieder entlassen. In den Wohnungen des Trios fanden Polizisten aus Sachsen keine Drogen mehr auf.

Kripo Coburg ermittelt Abnehmer der Drogenlieferung

Die weiteren Ermittlungen der Kripo Coburg ergaben, dass der 33-jährige Drogenschmuggler nach dem Einkauf der Betäubungsmittel am Freitag in der Tschechischen Republik, einen Stopp in Sonneberg, Thüringen, eingelegt hatte. Hier wurde er von einem Käufer, einem 23 Jahre alten Mann, bereits erwartet. Mit einem Durchsuchungsbeschluss wurde die Wohnung des Sonnebergers inspiziert.

Haftbefehl gegen 23-jährigen Thüringer

In der Wohnung entdeckten die Beamten 90 Gramm Crystal und etwa 80 Gramm Haschisch. Die Ermittler gehen davon aus, dass er, wie auch schon sein Lieferant, mit den Betäubungsmitteln regen Handel trieb. Der 23-Jährige wurde festgenommen und sitzt ebenfalls in Haft. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg in dem Fall dauern an.

 



 



Anzeige