© TVO / Symbolbild

Kronach: Sechsjähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

Schockmoment am Montagabend (21. August). Bei einem Verkehrsunfall auf der Ortverbindungsstraße zwischen Fischbach und Seibelsdorf im Landkreis Kronach wurde ein sechsjähriges Kind schwer verletzt. Der Junge saß hinten auf dem Motorrad seines Vaters.

Motorradfahrer übersieht Auto

Der Fahrer eines Motorrades der Marke Triumph befuhr gegen 19:45 Uhr die Ortsdurchfahrt Fischbach. Hinten auf seiner Maschine saß sein sechsjähriger Sohn als Sozius. Der Biker bog mit seinem Motorrad in die Ortsverbindungsstraße nach Seibelsdorf ein und übersah hierbei einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten und in gleicher Richtung fahrenden Pkw-Fahrer. Dieser bremste zwar bis zum Stillstand ab, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer nicht mehr vermeiden. Beim Ausweichversuch kollidierte das Motorrad frontal mit dem Pkw und wurde nach links an einen Zaun geschleudert.

Vater & Sohn verletzt

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 7.100 Euro. Der Motorradfahrer wurde lediglich leicht verletzt. Sein Sohn hingegen zog sich eine Fraktur und diverse Prellungen und Schürfwunden zu und wurde deshalb in die Kinderklinik nach Coburg verbracht. Der Fahrer des Pkw erlitt einen Schock.



Anzeige