Kronach: Tonnenschwerer „Schwarzer Steg“ wird abgerissen

Eine wichtige Verbindung für Radfahrer und Fußgänger in Kronach wurde am heutigen Mittwoch (3. August) erneuert und zwar komplett! Der "Schwarze Steg" am Zusammenfluss von Haßlach und Kronach im Bereich des nördlichen Landesgartenschaugelände der Lucas-Cranach-Stadt hat ausgedient. Das marode Bauwerk, welches bereits gesperrt war, wurde durch zwei neue Brückenteile ersetzt.

Alter Steg schwebt 50 Meter durch die Luft

Die rund 14 Tonnen schwere, alte Verbindung wurde am Morgen von einem tonnenschweren Kran aus der Verankerung gehoben und in mehreren Metern Höhe circa 50 Meter durch die Luft auf einen Schwertransporter verladen.

Neue Brückenteile montiert

Anschließend wurde an die Position ein neuer Steg - bestehend aus zwei einzelnen Brückenteilen - für Fußgänger und Radfahrer installiert. Die neue Holzkonstruktion soll mindestens 20 Jahre halten.

© Stefan Wicklein© Stefan Wicklein© Stefan Wicklein© Stefan Wicklein© Stefan Wicklein© Stefan Wicklein© Stefan Wicklein
Aktuell-Bericht vom 4. August 2016


Anzeige