© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Kronach: Yorkshire Terrier totgefahren und geflüchtet

Wie die Kronacher Polizei am Mittwoch mitteilte, kam es am gestrigen Vormittag (20. Juni) zu einem Unfall in der Rodacher Straße in Kronach. Hier wurde ein Hund überfahren. Das Tier erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der Fahrer flüchtete. Die Polizei sucht nun Unfallzeugen.

Unfall in der Rodacher Straße am Dienstagvormittag

Der Vorfall ereignete sich um 9:45 Uhr. Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr mit seinem Pkw die Rodacher Straße von Kronach in Richtung Innenstadt. In Höhe Hausnummer 27 rannte ein Yorkshire Terrier auf die Fahrbahn. Das Tier wurde dabei von dem Pkw erfasst und getötet. Der Pkw-Fahrer setzte laut Polizei unbeeindruckt seine Fahrt fort. Hinweise auf das unbekannte Fahrzeug sowie den Fahrer nimmt die Polizeiinspektion Kronach telefonisch entgegen.



Anzeige