© Pixabay

Theisenort: 40-Tonner Sattelzug kracht gegen Sportheim!

Ein Lkw-Fahrer (54) verlor am Donnerstag (01. Oktober) auf der Staatstraße 2200 bei Theisenort, einem Ortsteil von Küps (Landkreis Kronach), die Kontrolle über seinen 40-Tonner. Der Lkw krachte daraufhin gegen ein Vereinsheim. Der Fahrer wurde verletzt.

40-Tonner prallt auf Garagenaufbau des Vereinsgebäudes

Kurz nach 12:00 Uhr fuhr der 54 Jahre alte polnische Lkw-Fahrer auf der Staatsstraße in Richtung Coburg. Auf Höhe des Sportgeländes von Theisenort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf den Garagenanbau des Vereinsgebäudes. Danach setzte er seinen 40-Tonner zurück, rangierte und fuhr weiter in Richtung der Bundesstraße B173. Somit beging der Fahrer eine Unfallflucht!

Polizei findet verletzten 54-Jährigen auf einem Parkplatz

Die Polizei fahndete nach dem Trucker und den Sattelzug und fand das Gespann auf einem Schotter-Parkplatz bei Johannisthal. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass sich der Lkw-Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt hatte. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt.

54-Jähriger sorgt für 70.000 Euro Unfallschaden

Am Vereinsheim entstand laut Polizeibericht ein Schaden von 40.000 Euro. Hinzukommen 30.000 Euro Schaden am Lkw. Die Polizei leitete gegen den 54-Jährigen Ermittlungen unter anderem wegen einer Unfallflucht ein.



Anzeige