© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Küps: Einbrecher versuchen 23.000 Euro Sachschaden

Mit massiver Gewalt drangen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch (15./16. November) in einen Imbissstube im Industriegebiet in Küps (Landkreis Kronach) ein. Sie entkamen mit einem Bargeldbetrag und hinterließen einen Sachschaden von rund 23.000 Euro. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und bittet um Mithilfe.

Geldspielautomaten aufgebrochen

Die Täter durchschnitten in der Zeit von Dienstag (15. November), 19:30 Uhr, bis Mittwoch (16. November), 06:00 Uhr, zwei Maschendrahtzäune angrenzender Grundstücke und gelangten so auf das Gelände des Imbissstands nahe der Bundesstraße B173. Danach verschafften sie sich mit Hilfe einer Axt und eines Schraubendrehers in brachialer Weise über die Hintereingangstür Zutritt zu dem Gebäude in der Industriestraße. Im Gebäudeinneren brachen die Täter wiederum gewaltsam drei Geldspielautomaten auf und verursachten dabei hohen Sachschaden. Anschließend nahmen sie sowohl das Bargeld aus den Automaten als auch die Einnahmen aus der Kasse der Imbissbude mit.

Polizei bittet um Hinweise

Wer im Tatzeitraum im Bereich der Industriestraße, gegebenenfalls auch von der B173 aus, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge festgestellt hat, meldet sich bitte bei der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0.



Anzeige