Küps (Lkr. Kronach): Zelle statt Kirchweih

Erst gemeinsam gezecht, danach den Zechkumpan wegen Körperverletzung angezeigt und im Anschluss in der Haftzelle der Polizeiinspektion Kronach ausgenüchtert. So stellte sich der Verlauf der Nacht von Freitag auf Samstag für eine 40-Jährige aus Küps im Landkreis Kronach dar. Zuerst hatte sie sich mit einem Bekannten in ihrer Wohnung getroffen und augenscheinlich die Kirchweih kräftig gefeiert.

Irgendwann schlug die Stimmung um und man kriegte sich in die Haare, was in einer Anzeige wegen Körperverletzung gegen den 44-jährigen Bekannten mündete. Auch danach herrschte noch keine Ruhe. Die Situation eskalierte, als die Frau den eingesetzten Polizisten gegenüber drohte, den Bekannten abzustechen. Um dem Treiben ein Ende zu bereiten, wurde die Frau in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert.



width=




Anzeige