Kulmbach: 14. Motorradsternfahrt bietet umfangreiches Programm

Größtes Motorradtreffen Süddeutschlands

Die frühlingshaften Temperaturen nutzen bereits viele Motorradbegeisterte, um ihre Maschinen aus dem Winterschlaf zu holen und erste Ausfahrten zu unternehmen. Um möglichst gefahrlos in die Saison zu starten, laden die oberfränkische Polizei, der Landesverband der Bayerischen Fahrlehrer und das bayerische Innenministerium gemeinsam mit der Kulmbacher Brauerei sowie der Stadt und dem Landkreis Kulmbach zur Motorradsternfahrt, dem größten Motorradtreffen Süddeutschlands, in die „heimliche Hauptstadt der Biker“ ein. Zum 14. Mal gibt die Motorradsternfahrt am 26. und 27. April den Startschuss zum Auftakt in die Zweiradsaison.  Engagiertes Ziel der Veranstaltung ist es, alle Verkehrsteilnehmer für ein verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Kostenlose Sicherheitstrainings

Unter dem Motto „ANKOMMEN STATT UMKOMMEN“ haben sich vor allem die kostenlosen Fahrsicherheitstrainings im Vorfeld der Motorradsternfahrt als wichtiger Baustein zur Verkehrssicherheitsarbeit etabliert, um die Biker auf die anstehende Motorradsaison vorzubereiten. Wann und wo diese Trainings durchgeführt werden, finden Sie im Internet auf der Homepage der Motorradsternfahrt unter www.motorradsternfahrt.de.

Vielfältiges Rahmenprogramm am Bikerwochenende

Die Kulmbacher Brauerei bietet den Bikern und Besuchern an beiden Veranstaltungstagen auf dem Gelände an der Lichtenfelser Straße erneut ein unterhaltsames Show- und Musik-Programm, unter anderem mit mehreren Rockbands und der Motorradshow „Globe of Speed“. Besonderer Beliebtheit erfreut sich alljährlich auch die mit neuesten Informationen gespickte Verkehrssicherheits- und Verkaufsmesse auf dem Veranstaltungsgelände. Wie die vergangenen Jahre zeigten, werden erneut mehrere Zehntausend Besucher zum Biker-Event nach Kulmbach kommen. Angeführt vom bayerischen Innenminister Joachim Herrmann startet schließlich am Sonntagmittag traditionell der Motorrad-Korso mit mehr als 10.000 Bikern, quer durch Kulmbach.

 


 



Anzeige