© TVO / Symbolbild

Kulmbach: 54-Jährige in Unterführung mit Messer angegriffen

Wie die Polizei am heutigen Montag (13. März) mitteilt, kam es am Freitagnachmittag (10. März) zu einem Übergriff auf eine 54-jährige Frau in Kulmbach. Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Schauerkreuzung. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung!

Angriff gegen 16:30 Uhr

Gegen 16:30 Uhr betrat die Kulmbacherin die Unterführung der Bundesstraße B85 im Bereich der dortigen Bank. Hierbei traf sie auf die beiden unbekannten Männer. Einer der beiden Täter hielt der Frau ein Messer vor. Im weiteren Verlauf rissen sie ihr die Jacke und das T-Shirt auf. Hierbei erlitt die 54-Jährige eine leichte Verletzung am Oberkörper.

Opfer kann flüchten

Geistesgegenwärtig schüttete die Frau den beiden Männern ihren Kaffee ins Gesicht und flüchtete daraufhin über die Straße zu ihrer Wohnung. Dort erzählte sie den Vorfall einer Vertrauensperson. Diese verständigte die Polizei.

Täterbeschreibung

Erste Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bislang ohne Ergebnis. Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • beide Männer circa 25 Jahre alt
  • 175 bis 180 Zentimeter groß
  • trugen dunkle Jeansjacken, helle Jeanshosen und helle Turnschuhe

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat am Freitagnachmittag im Bereich der Unterführung Beobachtungen gemacht, die mit dem Übergriff in Zusammenhang stehen könnten?
  • Wem sind in diesem Bereich Personen aufgefallen, die durch das Verschütten des Kaffee im Gesicht und am Oberkörper verschmutzt waren?

Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 entgegen.



Anzeige