B303 / Himmelkron: Polizei zieht Schwergewicht aus dem Verkehr

Ein wahrhaftiges Schwergewicht zogen Beamte der Stadtsteinacher Polizei in der Dienstagnacht auf der Bundesstraße B303 bei Himmelkron (Landkreis Kulmbach) aus dem Verkehr. Die Beamten staunten nicht schlecht, was schlussendlich die Waage anzeigte, denn das Fahrzeug war völlig überladen.

Fahrt zur Waage macht es deutlich

Im Rahmen einer Routinekontrolle des Schwerverkehrs stach den Beamten der Kleintransporter aus Osteuropa in der Nacht bei Himmelkron ins Auge. Dabei deutete schon der äußere Anschein darauf hin, dass das Fahrzeug das zulässige Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen deutlich überschritten hatte. Die im Anschluss angeordnete Fahrt zur Waage brachte einen Wert von rund 6,2 Tonnen. Nach Abzug einer Toleranz ergab das eine Überladung von 76 Prozent.

Polizei ermittelt nicht nur gegen den Fahrer

Die Beamten unterbanden daraufhin die Weiterfahrt des 54-jährigen Fahrers und ordneten die Umladung auf ein zweites Fahrzeug an. Gegen Fahrer und Disponenten wurden Ermittlungen gegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung eingeleitet. Weiterhin prüfen die Beamten inwieweit sich die Spedition einem Verfahren stellen muss.

 



Anzeige