© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Kulmbach: Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag bei einem Ehepaar!

Am Dienstag (29. Januar) ergaunerten Unbekannte mittels des Enkeltricks bei einem älteren Ehepaar im Kulmbacher Stadtteil Mangersreuth einen fünfstelligen Eurobetrag. Die Kripo Bayreuth übernahm die Ermittlungen und bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Wir berichteten bereits am gestrigen Dienstag über mehrere Enkeltrick-Anrufe im Raum Kulmbach.

Rentner übergibt Geld an einen fremden Mann

Um die Mittagszeit bekam der Bewohner des Erlenwegs in Mangersreuth einen Anruf von der vermeintlichen Cousine seiner Frau, die angab, dass sie dringend für einen Immobilienkauf eine größere Geldsumme benötige. Der Rentner sagte der Frau am Telefon zu und holte gegen 13:30 Uhr von einer Bank das Geld ab. Gegen 15:30 Uhr klingelte ein fremder Mann an der Haustür des Seniors, woraufhin der Bewohner die Geldsumme in einem Kuvert übergab. Noch am selben Abend erfuhren die Angehörige des Opfers vom Geschehen.

Täterbeschreibung:

  • circa 40 Jahre alt
  • sprach mit einem hiesigen Dialekt
  • trug eine Jacke mit der Kapuze über dem Kopf

Polizei sucht nach Zeugen und fragt daher:

  • Wer hat am Dienstagnachmittag, insbesondere um circa 15:30 Uhr, einen Mann, auf den obige Beschreibung passen könnte, im Erlenweg beobachtet?
  • Wer hat verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Erlenweg oder den umliegenden Straßen gesehen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Betrug stehen könnten?

Zeugen, die sachdienliche Hinweise wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnnummer: 0921 / 50 60 bei der Kripo Bayreuth zu melden.



Anzeige