© Lucas Drechsel / Symbolbild

Kulmbach: Defekte Klimaanlage legt Serverraum in Schutt & Asche

Am Samstagnachmittag (06. Juni) legte eine defekte Klimaanlage den Serverraum einer IT-Firma in Kulmbach in Schutt und Asche. Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Gebäude. Es entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Feuerwehrkräfte können Feuer zügig löschen

Die Einsatzkräfte wurden kurz nach 15:00 Uhr über den Brand bei einer IT-Firma im Kulmbacher Kressenstein informiert. Vor Ort stellte man fest, dass der Serverraum des betroffenen Unternehemns in Flammen stand. Den Ermittlungen zufolge war ein technischer Defekt an einem Klimagerät ursächlich für den Brand. Diesen konnte die Feuerwehr rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Durch den Brand entstand laut Polizeibericht ein Gesamtsachschaden von rund 36.000 Euro.



Anzeige