© Kulmbacher Brauerei AG

Kulmbach: Die 68. Bierwoche muss umziehen

Die Befürchtungen vieler Bürger sind wahr geworden: Die traditionelle Kulmbacher Bierwoche muss 2017 seinen angestammten Platz auf dem Zentralparkplatz - mitten in der Innenstadt - räumen und auf das Brauereigelände der Kulmbacher Brauerei AG in der Lichtenfelser Straße umziehen. Dies wurde am Dienstagvormittag (14. März) in einer Pressekonferenz der Veranstalter bekanntgegeben. Grund ist der Umbau des Zentralparkplatzes.

Aktuell-Bericht vom Dienstag, 14.03.2017
Zentralparkplatz Kulmbach: Die Bierwoche muss den Bauarbeiten weichen!

Umbau des Zentralparkplatzes größte Baumaßnahme der letzten Jahre

Grund ist, dass die Baustelle am Zentralparkplatz nicht rechtzeitig fertig wird. Die Sanierung der Tiefgarage unter dem Zentralparkplatz mit einer Verbindung zur Tiefgarage unter der Stadthalle ist derzeit eine der größten und anspruchsvollsten städtischen Baumaßnahmen der zurückliegenden Jahre in Kulmbach. Für die komplette Maßnahme inklusive der barrierefreien Erneuerung des Zentralparkplatzes und der erforderlichen Straßensanierungen sind in zwei Bauabschnitten insgesamt rund zwei Jahre veranschlagt. Der neue Platz wird nach seiner Fertigstellung im Herzen der Kulmbacher Altstadt einen wichtigen städtebaulichen Akzent setzen.

Kulmbach: Umbau des Zentralparkplatzes
(Aktuell-Bericht vom 15.03.16)
Pressekonferenz am heutigen 14.03.17 in Kulmbach

Brauerei investiert in neues Bierzelt

Die 68. Ausgabe der Bierwoche findet heuer letztmalig in dem Bierstadel statt, der seit den 1980er Jahren die Pilgerstätte für Liebhaber der Kulmbacher Bierwoche war. Ab dem kommenden Jahr wird die Bierwoche durch ein komplett neues Festzelt auf den neuen Zentralparkplatz zurückkehren. Darauf verständigten sich Vertreter der Stadt, die Kulmbacher Brauerei und die verantwortlichen Rettungsorganisationen. Der neue Bierstadel wurde bereits konzipiert und in Auftrag gegeben. Laut den Organisatoren wird er in sehr wertiger, massiver fränkischer Fachwerkstruktur errichtet und um 90 Grad gedreht platziert werden. Unter dem grünen Dach der in der sanierten Grabenstraße geplanten Baum-Allee entsteht zudem ein großzügiger Biergartenbereich. An der neuen Haupteingangsseite hin zur Stadthalle wird es einen überdachten Außenbereich geben.

Aufbau des neuen Stadels im Rahmen der Baumaßnahmen war nicht möglich

Um die Durchführung der Bierwoche 2017 auf dem Zentralparkplatz sicherstellen zu können, war geplant, die Oberfläche des Zentralparkplatzes nur für die Bierwoche 2017 zunächst provisorisch zu teeren und an die umliegenden noch nicht sanierten Straßenzüge anzuschließen. Dies hätte beim ersten Aufbau des neuen Stadels aufgrund abweichender Höhen des Platzbelags und des zu erwartenden Status anderer technischer Gewerke umfangreiche bauliche Provisorien nach sich gezogen. Zudem hätte die Brauerei den provisorisch hergerichteten Platz bereits Mitte Juni übernehmen müssen, um den Erstaufbau des neuen Stadels termingerecht fertigstellen zu können. Inklusive Auf- und Abbau hätte die Baumaßnahme im Sommer für maximal drei Monate unterbrochen werden müssen. Ein Aufbau des bisherigen Zeltes auf einem provisorisch hergerichteten Platz wäre nicht möglich gewesen.

Kulmbach: Großprojekt - Neugestaltung des Zentralparkplatz
(Aktuell-Bericht vom 17.02.16)
Die Kulmbacher Brauerei in der Lichtenfelser Straße

Vorarbeiten für die 68. Bierwoche beginnen im Mai

Die Vorarbeiten für den einmaligen Umzug der Bierwoche in die Lichtenfelser Straße werden nach der diesjährigen Motorrad-Sternfahrt (29. und 30. April) anlaufen. Der Bierstadel wird auf der Wiese des ehemaligen Eisweihers errichtet und einen zünftigen Holzboden erhalten. Im Umfeld wird es unter den Bäumen großzügige Biergärten geben. Die diesjährige Zinnfigurenbörse findet nach der Bierwoche wie gewohnt im Bierstadel statt.

Die diesjährige 68. Kulmbacher Bierwoche findet vom 29. Juli bis 6. August 2017 statt.



Anzeige