© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Drogendealer überführt und festgenommen

Eine Verkehrskontrolle im März 2020 führte Beamte der Stadtsteinacher Polizei in der Folge zu einem Rauschgifthändler aus Kulmbach. Gegen den 30-Jährigen wird nun strafrechtlich wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Marihuana im dreistelligen Gramm-Bereich bei Hausdurchsuchung entdeckt

Wie die Polizei jetzt mitteilte, kontrollierte im März die Polizei auf der Bundesstraße B303 ein mit drei Personen besetztes Fahrzeug. Bei einem der Insassen fand die Polizei mehrere Kräutermischungen und Cannabis. Daraufhin wurde gegen ihn wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Im Laufe der Ermittlungen konnten sie den Drogendealer ausfindig machen, der das Rauschgift verkaufte. Bei dem mutmaßlichen Drogenhändler handelt es sich um einen 30-Jährigen aus Kulmbach. Bei einer Wohnungsdurchsuchung bei dem Verdächtigen fand die Polizei Marihuana im dreistelligen Grammbereich. Die Kriminalpolizei Bayreuth übernahm daraufhin die weiteren Ermittlungen, die bis zum August andauerten.



Anzeige