Kulmbach: Ermittlungserfolg bei Raub auf Rentner

Ende Juli kam es zu einem Raub auf einen 77-Jährigen am Schwedensteg. Dank der Zusammenarbeit der Bayreuther Kripo und Polizisten aus Kulmbach müssen sich die beiden Tatverdächtige nun strafrechtlich für ihre Tat verantworten.

Die umfangreichen Ermittlungen ergaben, dass sich Opfer und Täter bereits vor der Tat kannten. Die beiden Männer im Alter von 23 und 30 Jahren verletzten den Senior bei ihrem Überfall und konnten mit einem zweistelligen Eurobetrag flüchten. Da sich alle Beteiligten bei der Fallaufklärung nicht kooperativ zeigten, gestalteten sich die Ermittlungen zeitweise schwierig. Inzwischen sind beiden Männer aus dem Landkreis Kulmbach sowie dem Stadtgebiet aber dringend tatverdächtig, den Raub begangen zu haben.

 



 



Anzeige