© Bundespolizei

Kulmbach: Erneut Sachbeschädigungen am Bahnhof

Vandalen haben erneut am Bahnhof in Kulmbach ihr Unwesen getrieben. Dabei beschmierten sie in der Zeit von Samstagabend (15. Juli) bis Montagabend (17. Juli) mehrere Schaltkästen, Handläufe und Seitenwände in der Bahnsteigunterführung und mehrere Fahrplan-Aushangtafeln mit schwarzen Faserschreibern.

Schaden in dreistelliger Höhe

Hierbei entstand eine Schadenshöhe von mindestens 250 Euro. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0921 / 87 11 06-0. Erst in der letzten Woche kam es auf dem Bahnhofsgelände zu einer Sachbeschädigung. Damals wurden Teile eines Fotokastens zerstört. Wir berichteten!



Anzeige