© Stadt Kulmbach

Kulmbach: Ersatz für den Zentralparkplatz

Im Zuge der Erneuerung des Kulmbacher Zentralparkplatzes wird die Parkplatzsituation in der Innenstadt jetzt entschärft. Nach der eingehender technischer Überprüfung und notwendiger Reparaturen stehen ab sofort auf den beiden Ebenen des ehemaligen Kaufplatzes rund 300 überdachte Parkplätze rund um die Uhr zur Verfügung. 

Tiefgarage wird am 1. Mai gesperrt

Die Vorarbeiten für das neue Gesicht des Zentralparkplatzes sind vollen Gange. Ab dem 01. Mai wird dann auch die Tiefgarage gesperrt.

Stadtratsbeschluss pro Kaufplatz

Mit der Öffnung des Parkdecks im zweiten Obergeschoss stehen nun insgesamt rund 300 Parkplätze im ehemaligen Kaufplatz zur Verfügung. „Innerstädtische Parklätze sind wichtig. Daher haben wir uns nach dem Erwerb des Kaufplatzes im Stadtrat dazu entschieden, das Gebäude vorerst nicht abzureißen und die Parkplätze auf beiden Decks als Ersatz für die Tiefgarage während der Erneuerung des Areals anzubieten“, so Oberbürgermeister Schramm.

Kosten auf dem Niveau des Zentralparkplatzes

Die Parkkosten richten sich in ihrer Höhe nach dem Zentralparkplatz. Das Parken ist rund um die Uhr möglich. Noch bis zum Aufbau des Bierfestes 2016 kann auf dem Zentralparkplatz geparkt werden. Nach Ende der Bierwoche wird aber auch dieser für den Verkehr gesperrt.



Anzeige