© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Frau (37) verprügelt, weil sie helfen wollte

Ihre Zivilcourage wurde einer 37-jährigen Kulmbacherin am Dienstagabend (21. November) in der Innenstadt von Kulmbach zum Verhängnis. Eigentlich wollte sie nur helfen, stattdessen wurde sie selbst zum Opfer. Ein bislang unbekannter Mann prügelte auf sie ein. Auch die Begleiterin des Unbekannten kam der Frau nicht zu Hilfe.

Besuch im Winterdorf mit schrecklichem Ende

Nach dem Besuch des Kulmbacher Winterdorfes machte sich die Frau gegen 20:30 Uhr auf den Heimweg durch die Obere Stadt, als sie auf ein junges Paar aufmerksam wurde, welches offenbar lautstark stritt. Als diese den Streit friedlich schlichten wollte, wurde sie von dem beteiligten Mann unvermittelt ins Gesicht geschlagen und in den Bauch getreten. Anschließend konnte der Schläger unerkannt flüchten. Auch seine Begleiterin entfernte sich.

Die Geschädigte konnte nur eine sehr dürftige Beschreibung des Täters abgeben:

  • 35-40 Jahre alt
  • etwa 180 Zentimeter
  • bekleidet mit dunklem Pullover

 

Sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen könnten, nimmt die Polizei Kulmbach unter der Telefonnummer 09221 / 60 90 entgegen.



Anzeige