© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Im Nebel – 17-jähriger Mofafahrer prallt gegen Auto

Abrupt und schmerzhaft endete die Fahrt eines 17-jährigen Mofafahrers am Donnerstagmorgen (01. Oktober) in Kulmbach. Er prallte mit seinem Bike gegen ein geparktes Fahrzeug und verletzte sich dabei schwer.

Vierstelliger Sachschaden bei Auffahrunfall

Gegen 07:45 Uhr fuhr der 17-Jährige mit seiner Yamaha auf der Straße „Am Goldenen Feld“ in Richtung der Stadtmitte von Kulmbach. Vermutlich aufgrund des leichtem Nebels und dem beschlagenden Visier übersah er dabei einen am Fahrbahnrand geparkten Seat und kollidierte mit dessen Heck. Laut dem Polizeibericht wurde der 17-Jährige über den Lenker seines Mofas geschleudert und blieb verletzt auf der Straße liegen. Der Rettungsdienst brachte den Verunfallten in ein Krankenhaus. An dem Mofa entstand ein Schaden in niedriger vierstelliger Höhe. Das geparkte Auto war unterdessen sogar ein Fall für den Abschleppdienst.



Anzeige