© Symbolbild / Pixabay

Kulmbach: Kanonenkugel auf der Plassenburg geklaut

Eine originale Kanonenkugel aus dem 30-jährigen Krieg wurde am Sonntagnachmittag (20. Mai) wohl von einem dreisten Dieb auf der Plassenburg in Kulmbach entwendet, wie die Polizei nun mitteilte. Das historische Exponat verschwand bei einer Schlossführung. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Dieb entkommt mit Kanonenkugel

Der Schlossführer legte die jahrhundertealte Kanonenkugel im Rahmen einer Führung an einer öffentlich zugänglichen Stelle für einen kurzen Moment ab. Als er die Kugel wieder aufnehmen wollte, musste er feststellen, dass diese offenbar gestohlen wurde. Die Polizei Kulmbach ermittelt auf Grund des Verdachtes eines Diebstahles und wendet sich an die Bevölkerung mit folgenden Fragen:

  • Wer konnte den Diebstahl beobachten?
  • Wem fiel gegebenenfalls eine Person am Sonntagnachmittag mit einer Kugel in der Nähe der Plassenburg auf?
  • Wurde jemanden eine massive Eisenkugel angeboten oder darüber berichtet?

Hinweise nimmt die Polizei Kulmbach unter der Telefonnummer 09221/6090 entgegen.

 



Anzeige