© TVO

Kulmbach: Lichtprojekt „Die Turbine leuchtet“ eröffnet

Licht, wohin das Auge schaut... Am Freitagabend (15. November) wurde mit dem Lichtprojekt "Die Turbine leuchtet" in Kulmbach das insgesamt 50. Lichtprojekt der Veranstaltungsreihe "Oberfranken leuchtet" feierlich eröffnet. Zahlreiche prominente Gäste waren zur Einweihung des Projektes unter der Federführung von Oberfranken Offensiv zu Gast.

Lichtinstallation bis zum 24. November zu sehen

Zum 50. Mal lässt seit den Abendstunden das Coburger Designforum Oberfranken und die Hochschule Coburg unter der Mitwirkung von Oberfranken Offensiv einen prägnanten Ort in Oberfranken im Licht erleuchten. Heuer „leuchtet die Turbine“ auf dem ehemaligen Spinnereigelände in Kulmbach, direkt neben dem ZOB. Die nächtlichen Illuminationen, die durch Melanie Huml, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv Henry Schtamm, Oberbürgermeister von  Kulmbach eröffnet wurden, konzentrieren sich laut den Organisatoren nicht nur auf den Außenbereich des Turbinenhauses auf dem Gelände der Alten Spinnerei. Vielmehr werden auch das Innere des Gebäudes und die Turbine selbst entsprechend in Szene gesetzt. Die entstandene Lichtinstallation kann nun bis zum 24. November 2019 bewundert werden.

© TVO© TVO© TVO© TVO
Aktuell-Beitrag vom Montag, 18. November 2019
„Die Turbine leuchtet“: Lichtprojekt erhellt Kulmbach in der Nacht


Anzeige