© News5 / Holzheimer

Kulmbach: Pkw-Brand in der Tiefgarage am EKU-Platz

UPDATE (16:40 Uhr):

Am Montagmorgen (07. September) kam es in der Kulmbacher Tiefgarage am EKU-Platz zu einem Autobrand. Gegen 9:45 Uhr löste die Brandmeldeanlage den Alarm aus. Drei Personen mussten nach Angaben der Stadtverwaltung vom Rettungsdienst versorgt werden, darunter auch der Halter des brennenden Wagens. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, anschließend begannen die Einsatzkräfte mit der Entrauchung der Tiefgarage. Der Zugang zur Tiefgarage war zwischenzeitlich komplett gesperrt. Die Brandursache sowie der Gesamtschaden stehen noch nicht abschließend fest.

Experten überprüfen Statik der Tiefgarage

Zwei Sachverständige waren am Brandort tätig, um die Statik im unmittelbaren Umfeld des Brandes zu prüfen. Hierbei kamen die Experten zum Ergebnis, dass drei Betonreihen der Tiefgarage mit Stahlträgern gestützt werden müssen. Da die Statik auch im weiteren Umfeld noch geprüft werden muss, bleibt der Bereich des EKU-Platzes im vorderen Teil (Ecke Imbiss Buchbindergasse) sowie die gesamte Tiefgarage unterhalb des EKU-Platzes vorerst gesperrt. Die Tiefgarage unterhalb der Dr.-Stammberger-Halle ist weiterhin nutzbar. Lediglich der Tunnel zur Durchfahrt in den anderen Teil der Tiefgarage ist gesperrt. Mittlerweile sind auch alle Straßen wieder befahrbar.

Feuer in Tiefgarage am EKU-Platz Kulmbach: Schwierige Brandbekämpfung!
(Statement von Yves Wächer, Feuerwehr KU)

Oberbürgermeister Ingo Lehmann äußerte am Montagnachmittag zu dem Feuer in der Tiefgarage:

Ein großer Brand im Stadtzentrum hätte verheerende Folgen haben können. Ich bin der Feuerwehr mit Einsatzleiter Markus Babo sowie allen weiteren Einsatzkräften der Rettungsorganisationen und der Polizei sehr dankbar, dass sie unverzüglich und professionell gehandelt haben und die Lage schnell im Griff hatten. Unsere Tiefbauabteilung steht nun im engen Kontakt mit den Architekten und Statikern der Tiefgarage, um schnellstmöglich alle nötigen Untersuchungen und Prüfungen durchführen zu können. Bis die Tiefgarage wieder vollständig genutzt werden kann, wird es aber vermutlich etwas Zeit in Anspruch nehmen. Dennoch können wir froh sein, dass nichts Schlimmeres passiert ist und niemand zu Schaden kam.

 

ERSTMELDUNG (10:45 Uhr):

Wie die Polizei am Montagvormittag (07. September) vermeldete, brannte in der Tiefgarage unter dem Kulmbacher EKU-Platz, ein Pkw. Hierbei kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen und belüftet derzeit die Tiefgarage. Die Zufahrten zu der Tiefgarage sind laut Polizeiangaben derzeit gesperrt. Die Feuerwehr ist bereits im Einsatz. Personen soll nach ersten Informationen nicht verletzt worden sein. Die Brandursache ist noch unbekannt.

© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer


Anzeige