© Polizeipräsidium Oberfranken

Nach Einbruch in Kulmbach: Polizei fahndet auf Hochtouren nach den Tätern

UPDATE (16:30 Uhr):

Nach dem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Montagmorgen fahnden zahlreiche Polizeieinsatzkräfte auch am Nachmittag weiter nach dem Täter und einem möglichen Komplizen. Derzeit konnte allerdings noch kein Tatverdächtiger festgenommen werden. Wie im Zuge der Ermittlungen bekannt wurde, kam es zu einem weiteren Einbruch in eine unbewohnte Wohnung im Stadtgebiet von Kulmbach. Die Ermittlungen der Kripo Bayreuth laufen in dem Fall weiter auf Hochtouren.


UPDATE (12:22 UHR)

Wie die Polizei in ihrer ersten offiziellen Pressemeldung mitteilt, sucht immer noch ein Großaufgebot von Beamten nach dem mutmaßlichen Einbrecher und seinem möglichen Komplizen. 

Hausbewohnerin hört komische Geräusche

Kurz nach 9:15 Uhr hielt sich eine Frau im Keller ihres Wohnhauses in der Gabelsberger Straße, hinter dem dortigen Schuhgeschäft, auf. Als sie ungewöhnliche Geräusche hörte und nachsah, stieß sie auf einen unbekannten Mann, der daraufhin aus dem Anwesen in unbekannte Richtung flüchtete. Wie sich herausstellte, hatte er kurz zuvor gewaltsam die Terrassentür geöffnet.

Hubschrauber und Suchhund im Einsatz

Ein Großaufgebot Polizeibeamter fahndet derzeit, mit Unterstützung einer Polizeihubschrauberbesatzung sowie eines Personensuchhundes, nach den Tatverdächtigen.

Beschreibung der Gesuchten

Der Einbrecher wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 180 Zentimeter groß und schlank
  • südländisches Aussehen
  • schmales Gesicht, dunkle Augen
  • trug olivgrüne Kleidung und eine Strickmütze mit beige-schwarzen Streifen

Ein weiterer Zeuge gab gegenüber den Einsatzkräften an, im Bereich des Tatortes einen verdächtigen Mann mit folgender Beschreibung, in Richtung Bayreuther Straße flüchtend, gesehen zu haben.

  • zirka 50 Jahre alt
  • geschätzte 175 bis 180 Zentimeter groß
  • osteuropäisches Erscheinungsbild
  • kurze schwarze Haare
  • bekleidet mit einer braunen Jacke

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben und/oder sachdienliche Hinweise zu den gesuchten Männern geben können, werden gebeten, sich zu melden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0.

ERSTMELDUNG (10:58 UHR)

In Kulmbach ist am Morgen (28. Januar) ein Einbrecher gegen 9:20 Uhr in der Gabelsbergerstraße in ein Haus eingestiegen. Die Fahndung nach dem Mann läuft derzeit auf Hochtouren. Sogar ein Hubschrauber ist im Einsatz.

Beamte fahnden mit Hochdruck

Ersten Angaben der Polizei zufolge sieht der mutmaßliche Täter südländisch aus. Er brach am Morgen in ein Haus ein und flüchtete im Anschluss. Mehrere Streifen der Polizei und ein Hubschrauber suchen derzeit nach dem Flüchtigen und einem möglichen Mittäter.

Täterbeschreibung

Die Polizei sucht nach dem Einbruch nach folgenden zwei Männern.

  • Mann mit südländischem Aussehen: 180 cm, schlank, olivgrüne Kleidung, teils auch beige, gestreifte Strickmütze (beige mit schwarzem streifen), schmales Gesicht, dunkle Augen
  • Mann mit russischem Aussehen: 175-180 cm, ca. 50 Jahre, 85 kg, kurze schwarze Haare, braune Jacke


Anzeige