Kulmbach: Polizei warnt vor dreisten Trickdieben

Die Kulmbacher Polizei warnt vor dreisten Trickdieben, die in unbedarften Bürgern ihre Opfer finden. Die Leichtsinnigkeit von Supermarkt-Kunden nutzten die Unbekannten zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr aus und gingen auf Diebestour. Ein Täter lenkte das Opfer ab, sein Komplize stahl in der Zeit die Einkaufstasche bzw. den Geldbeutel. Der Kulmbacher Polizei wurden in der kurzen Zeit drei Diebstähle bekannt. Die Täter erbeuteten mit dieser Masche einige hundert Euro Bargeld und persönliche Dokumente ihrer Opfer.

Die oberfränkische Polizei rät:

  • Legen Sie Taschen oder Rucksäcke nie unbeaufsich­tigt ab.
  • Taschen und Rucksäcke sollten immer ge­schlossen sein und möglichst an der Körper­vorderseite oder unter dem Arm getragen werden.
  • Wertsachen, Papiere, Kreditkarten und Schlüs­sel sollten Sie nicht in außen liegenden Taschen der Kleidung, Handtaschen oder in Rucksäcken aufbewahren.
  • Seien Sie wachsam und misstrauisch, wenn Sie bedrängt, beschmutzt oder abgelenkt werden.

 


 

 



Anzeige