© Pixabay/Symbolbild

Kulmbach: Radfahrerin schwer verletzt – Wie kam es zu dem Unfall?

Am Mittwochnachmittag (05. August) erlitt eine 57-jährige Radfahrerin bei einem Sturz erhebliche Verletzungen. Der genaue Unfallhergang, insbesondere der Grund für den Sturz der Frau, sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei sucht vor allem nach dem Fahrer eines dunklen Kombis mit Kronacher Kennzeichen.

Radfahrerin schwer gestürzt 

Gegen 16:15 Uhr war die Kulmbacherin mit ihrem roten Pedelec auf dem Radweg neben der B85 „Am Kreuzstein“ in Kulmbach in Richtung Bayreuth unterwegs. Auf Höhe der Ausfahrt des dortigen Lidl-Marktes stürzte die Radlerin und blieb verletzt auf der rechten Fahrspur der B85 liegen. Engagierte Ersthelfer versorgten die verletzte Frau, die bei ihrer Fahrt keinen Helm getragen hatte, bis ein hinzugerufener Rettungsdienst eintraf und die Radfahrerin ins Krankenhaus brachte. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der medizinischen Versorgung der Verletzten war die B85 in Richtung Bayreuth teilweise komplett gesperrt. Autofahrer im einsetzenden Berufsverkehr mussten sich daher zeitweilig in Geduld üben.

Zeugen beobachteten Kombi an der Unfallstelle

Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls und insbesondere zu dessen Ursache hat die Polizeiinspektion Kulmbach vor Ort aufgenommen. Im Rahmen der Unfallaufnahme vernahmen sie auch erste Zeugen, die von einer möglichen Beteiligung eines Autos, welches aus der Zufahrt des Supermarkt-Parkplatzes ausfuhr, berichteten. Dabei soll es sich um einen dunklen Kombi, vermutlich einen BMW, mit Kronacher Zulassung handeln, der unmittelbar nach dem Sturz der Radlerin in Richtung Landratsamt abbog. Einen konkreten Anstoß konnten die Augenzeugen jedoch nicht wahr nehmen.

Zur weiteren Ursachenermittlung bitten die Beamten daher jetzt um die Mithilfe der Bevölkerung:

  • Wer hat am Mittwochnachmittag gegen 16:15 Uhr den Sturz der Radfahrerin Am Kreuzstein vor dem dortigen Supermarkt beobachtet?
  • Wer kann Angaben zur Unfallursache machen?
  • Wer kann Hinweise zu dem von den Zeugen beschriebenen mutmaßlichen schwarzen BMW geben?

Gleichzeitig erbittet die Kulmbacher Polizei eine Kontaktaufnahme durch den Fahrer des Kronacher BMW, da dieser in jedem Fall als wichtiger Zeuge in Betracht kommt.

Hinweise jeglicher Art nimmt die Polizeiinspektion Kulmbach unter der Telefonnummer 09221/6090 entgegen.



Anzeige