© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Brückenbauarbeiten in Kulmbach: Vollsperrung der B85 bis Mitte Oktober

Am heutigen Montag (10. August) beginnen die Sanierungsarbeiten an der Brücke über die Bundesstraße B289 im Zuge der B85 in Kulmbach. Das Bauwerk weist Schäden, insbesondere im Bereich der Fahrbahnübergänge und der Brückenkappen auf. Um eine Gefährdung des Straßenverkehrs auszuschließen, sind diese Sanierungsarbeiten dringend erforderlich. Die Bauarbeiten werden bis Mitte Oktober 2020 durchgeführt.

200.000 Euro Baukosten

Wie das Staatliche Bauamt Bayreuth mitteilte, muss für die Brückenbauarbeiten die B85 im Baustellenbereich voll gesperrt werden. Im Zuge der Sanierung werden die Fahrbahnübergänge erneuert und die Kappen, einschließlich der Geländer und Schutzeinrichtungen, beidseitig Instand gesetzt. Während der Bauzeit wird der Verkehr über die benachbarten Anschlussstellen der B289 umgeleitet. Die Kosten in Höhe von rund 200.000 Euro trägt der Bund.

Umleitungsstrecken eingerichtet

Fahrzeuge aus Richtung Bayreuth, die Richtung Lichtenfels möchten, werden auf die B289 (Richtung Untersteinach) geleitet, um an der nächsten Ausfahrt (Kulmbach-Mitte) zu wenden. Fahrzeuge aus Richtung Untersteinach / Kulmbach-Mitte, die in Richtung Bayreuth möchten, verbleiben auf der B289 in Richtung Lichtenfels, um an der Ausfahrt Burghaig zu wenden und anschließend an der Ausfahrt Kulmbach-West in Richtung Bayreuth abzufahren. Die Umleitungsstrecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert.



Anzeige