Kulmbach: Städtischer Haushalt für 2015 genehmigt

Das Landratsamt Kulmbach hat der Stadt Kulmbach den Haushalt für das Jahr 2015 genehmigt. Damit wurden die rechtlichen Voraussetzungen für die Umsetzung der geplanten Projekte und Investitionen in Höhe von rund 17,5 Millionen Euro erfüllt. Zudem wurden die Wirtschaftspläne von Stadtwerke und Tourismus & Veranstaltungsservice genehmigt.

„Die Genehmigung unseres Haushalts bedeutet nicht nur eine Planungssicherheit für die Stadt, sondern auch für viele Firmen und Gewerbetreibende hier in der Region“, freue sich Oberbürgermeister Henry Schramm. Mit dem aktuellen Haushalt präsentierte Kulmbach zudem zum neunten Mal in Folge einen ausgeglichenen städtischen Haushalt. Schramm: „Unsere oberste Maxime bleibt weiterhin, wenn möglich keine neuen Schulden! “

Vor allem im Baubereich investiert die Stadt Millionen. So fließen umfangreiche Mittel in die Straßensanierungen und den Straßenunterhalt, sowie in die Planungen des Zentralparkplatzes oder die Bestandssicherung der Schulgebäude. Auch der Breitbandausbau sowie die Revitalisierung der Alten Spinnerei sind mit großen Beträgen abgebildet. Die Kosten im Bereich der Kinderbetreuung wurden im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um über eine halbe Million Euro auf rund 6,1 Mio. Euro gestiegen.

 



 



Anzeige