© TVO / Symbolfoto

Kulmbach: Triathletin im Krankenhaus verstorben

Die 50-jährige Athletin, die beim 34. Kapuziner Alkoholfrei Triathlon im Raum Kulmbach gestürzt war, ist am Wochenende verstorben. Die Frau aus dem Landkreis Lichtenfels hatte ein Hirnaneurysma, also eine tödliche Gefäßerweiterung im Gehirn.

Tragischer Vorfall zwischen Thurnau und Döllnitz

Aus diesem Grund war die Frau, wie berichtet, zwischen Thurnau und Döllnitz (Landkreis Kulmbach) mit dem Fahrrad gestürzt. Der Triathlon wurde nach dem tragischen Unfall abgebrochen.

 

Dazu unser Aktuell-Bericht vom 12. Juni 2016:



Anzeige