© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Kulmbach: Unbekannter wirft Glasflasche auf fahrendes Auto

Schrecksekunde für eine 41 Jahre alte Autofahrerin, die am Montag (22. März) mit ihrer Tochter auf der B85 bei Kulmbach unterwegs war. Der Wagen der Frau wurde während der Fahrt von einer Glasflasche getroffen. Die Polizei ermittelt und sucht nach dem Flaschenwerfer.

Plötzlich wird Auto von Flasche getroffen 

Gegen 19:45 Uhr  befuhr eine 41-jährige Kulmbacherin gemeinsam mit ihrer 12-jährigen Tochter die Bundesstraße 85 von Bayreuth kommend in Fahrtrichtung Kulmbach. Im Streckenabschnitt zwischen dem Sportplatz des ATS Kulmbach und dem Ortseingang Kulmbach warf ein bislang unbekannter Täter eine Glasflasche an die Beifahrerscheibe des fahrenden Pkws der Frau. Nur durch die besonnene Reaktion der Fahrzeuglenkerin konnte  eine schreckhafte Lenkbewegung und damit Schlimmeres verhindert werden. Ein größerer Schaden am Pkw entstand nach ersten Erkenntnissen nicht. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt und begaben sich im Anschluss zur Anzeigenerstattung zur Polizei.

Die Polizei Kulmbach hat die Ermittlungen wegen eines Vergehens des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und erbittet nun Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wem sind in der Abendstunden des Montag gegen 19:45 Uhr verdächtige Personen im Bereich Bayreuther Straße, dem Fuß- und Radweg zwischen der Kurt-Schuhmacher-Straße und der Gabelsbergerstraße aufgefallen?
  • Wer kann Hinweise auf den bislang unbekannten „Flaschenwerfer“ geben?

Hinweise nimmt die Polizei Kulmbach unter der Telefonnummer 09221/6090 entgegen.



Anzeige