Kupferberg: Mehrere Verletzte bei Wohnhausbrand

Bei dem Brand in einer Küche in einem Wohnhaus in Kupferberg (Landkreis Kulmbach) wurden am Montag (24. Oktober) zwei Personen leicht verletzt. Die Hausbewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand in der Lindenstraße zügig unter Kontrolle bringen und löschen. Dennoch entstand laut Schätzungen ein Schaden von rund 30.000 Euro. Die genaue Ursache des Brandes ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

ERSTMELDUNG (17:53 Uhr):
Am Montagnachmittag (24. Oktober) kam es in Kupferberg (Landkreis Kulmbach) zu einem Brand in einem Wohnhaus in der Lindenstraße. Laut einem ersten Bericht der Polizei wurden hierbei mehrere Personen durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt. Das Feuer konnte laut Polizei durch die alarmierten Feuerwehren zügig unter Kontrolle gebracht werden. Aktuell laufen Nachlöscharbeiten. Eine genaue Brandursache gibt es noch nicht. Die Brandfahnder werden höchstwahrscheinlich am Abend ihre Arbeit aufnehmen.



Anzeige