Landgericht Coburg: Plädoyers im Mordfall Beiersdorf am 12.02.

Im Prozess um den Auftragsmord am ehemaligen Orchestermusiker und Bordellbetreiber Wolfgang R. aus Beiersdorf im Landkreis Coburg ist die Beweisaufnahme nahezu abgeschlossen. Über 100 Zeugen und Sachverständige wurden am Coburger Landgericht gehört.

Auf der Anklagebank sitzen die Lebensgefährtin des Ermordeten, deren Ehemann sowie zwei Männer aus der Rockerszene. Letztere belasteten den Ehemann schwer. Er soll die beiden beauftragt haben, dem 66-Jährigen eine „Abreibung“ zu verpassen, die dann zu dessen Tod geführt hat. Am 12. Februar sollen die Plädoyers gehalten werden, mit einer Urteilsverkündung am gleichen Tag ist noch nicht zu rechnen.

 

26.11.2014: Unser Bericht vom Prozessauftakt am Landgericht Coburg:

 



 



Anzeige