© Symbolbild

Landkreis Coburg: Glück bei Unfall vor Heilig Abend

Gewaltiges Glück hatten drei Schwestern im Landkreis Coburg. Bei einem schweren Unfall wurden sie nur leicht verletzt. Das Auto wurde dagegen zerstört.

Der Unfall ereignete sich am Abend des 23. Dezember auf der Kreisstraße bei Autenhausen (Gemeinde Seßlach). Eine 18-jährige Fahranfängerin war zusammen mit ihren 9 Jahre alten Zwillingsschwestern aus Gemünda kommend unterwegs. In eine Rechtskurve kam die junge Frau von der Fahrbahn ab, der Pkw prallte zweimal gegen eine Böschung. Die Schwestern mussten zur Behandlung ins Krankenhaus, sie zogen sich nur leichte Verletzungen zu. Wie die Polizei ergänzt, hätte der Unfall wesentlich übler ausgehen können.

 



Anzeige