© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Coburg: Mehr Busse für den Schülerverkehr!

Ab sofort verstärken drei Busse den morgendlichen und nachmittäglichen Schülerverkehr im Landkreis Coburg. Dies teilte das Landratsamt am Freitagnachmittag mit. In Zusammenarbeit mit der Omnibusverkehr Franken GmbH konnten jeweils zwei Fahrten auf den Linien 8309, 8318 und 8319 aufgestockt werden.

Drei Linien bekommen eine Verstärkung

Die Linie 8309 bekommt auf der morgendlichen Fahrt zwischen Trübenbach über Weidhausen und Neuensorg nach Neustadt einen Verstärkerbus an die Seite. Ebenso wird die Fahrt am Nachmittag unterstützt. Auf der Linie 8319 werden die morgendliche Fahrt ab Bahnhof Lichtenfels über Untersiemau nach Coburg und die Fahrt am Nachmittag ab der Schaumberger Schule über Untersiemau nach Herreth unterstützt. Ein zusätzlicher Bus fährt zudem auf der Linie 8318 zwischen Oberlauter und Dörfles-Esbach am Morgen und am Nachmittag. Das Landratsamt bemüht sich darüber hinaus, weitere Verstärkerbusse zu akquirieren.

Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung weiterhin Pflicht

Wie die Behörde ebenso mitteilte, bleibt das oberste Gebot das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung an allen Haltestellen und im Bus. Genauere Informationen finden Sie auf coburgmobil.de.



Anzeige