© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Landkreis Coburg: Polizei löst zwei Corona-Partys auf

Die Beamten der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg lösten am Samstagabend (08. Mai) gleich zwei Corona-Partys auf. Diese fanden in Anwesen in Rödental und Neustadt bei Coburg statt. Die Polizisten verteilten insgesamt 15 Anzeigen.

Party in Rödental aufgelöst

Am Samstagabend (08. Mai) wurden Polizeibeamte zu einer illegalen Corona-Party in ein Anwesen nach Rödental gerufen. Dort trafen sich in einer Garage sieben Personen aus fünf verschiedenen Haushalten und feierten dort. Die Beamten lösten die Feierlichkeiten auf. Alle Personen erhielten eine Anzeige nach dem Bayerischen Infektionsschutzgesetz.

Party in Neustadt bei Coburg aufgelöst

Keine Stunde später erhielt die Polizeiinspektion einen weiteren Hinweis auf eine illegale Party in einem Anwesen in Neustadt bei Coburg. Dort trafen sich laut dem Polizeibericht acht Personen aus acht verschiedenen Haushalten in einer Wohnung, feierten und hörten überlaute Musik. Auch diese Feier wurde durch die Polizei aufgelöst. Auch in diesem Fall erhielten alle Personen eine entsprechende Anzeige.



Anzeige