© Polizei

Landkreis Coburg: Polizei stellt umfangreiches Waffenarsenal sicher

Bei einem Polizeieinsatz am Donnerstagvormittag (06. Mai) stellten Coburger Polizisten bei einem Einsatz im Landkreis eine große Anzahl von Hieb- und Stichwaffen sowie mehrere Schusswaffen sicher. Gegen den im Landkreis wohnenden Mann wird nun wegen Verstößen nach dem Waffengesetz umfangreich ermittelt.

Polizisten finden in der Wohnung ein Waffenlager

Bei dem gestrigen Einsatz wollten die Beamten eigentlich nur eine Schusswaffe, die der Mann berechtigt besaß, sicherstellen. Hierbei entdeckten die Polizisten in seiner Wohnung gleich eine Vielzahl von Hieb- und Stichwaffen, Luftdruckwaffen, Schreckschusswaffen, mehrere scharfe Handfeuerwaffen und eine scharfe Langwaffe, sowie Munition. Für diese erlaubnispflichtigen Waffen konnte der Betroffene keinerlei Berechtigungen vorweisen. Aus diesem Grund stellten die Beamten zunächst das gesamte Waffenarsenal des Mannes sicher. Die Ermittlungen der Behörden in dem Fall dauern an. Einzelheiten zu dem mutmaßlichen Waffennarr machte die Polizei nicht.



Anzeige