© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Landkreis Coburg / Saafeld: Kripo nimmt zwei Drogendealer fest

Ausführliche Ermittlungen der Kriminalpolizei Coburg resultierten in der letzten Woche zur Festnahme von drei tatverdächtigen Drogendealern. Zudem stellten die Kripobeamten rund 60 Gramm Betäubungsmittel, Bargeld und Waffen sicher. Gegen die Männer erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg der Haftbefehl.

Ermittlungen seit April

Seit April 2019 ermittelten die Rauschgiftspezialisten sowohl gegen einen 60-Jährigen als auch einen 54-Jährigen aus dem Raum Saalfeld (Thüringen). Nach deren Erkenntnissen brachten die beiden Männer gemeinsam Crystal in größeren Mengen aus Tschechien nach Deutschland und betrieben einen regen Handel mit der Todesdroge.

Festnahme auf der Fahrt zum Kunden

Am letzten Donnerstag (20. Juni) konnten die Beamten den 60-Jährigen bei einer Fahrt zu einem Kunden in Ebersdorf bei Coburg festnehmen. Zudem wurden rund 30 Gramm Crystal beschlagnahmt.

54-Jähriger in Saalfeld festgenommen

Bei der Festnahme des 54-Jährigen in seiner Saalfelder Wohnung wurden bei der anschließenden Durchsuchung nochmals etwa 30 Gramm Crystal, eine geladene Schreckschusspistole sowie mehrere Messer aufgefunden und sichergestellt.

Seit Freitag in Haft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erging am Freitag (21. Juni) sowohl gegen die beiden Drogenlieferanten als auch den Käufer der Haftbefehl. Sie sitzen seit diesem Tag in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Coburg dauern an.



Anzeige