Landkreis Coburg: Sachschaden und ein Verletzter bei zwei Bränden

Im Landkreis Coburg kam es am Nachmittag des gestrigen Sonntags (08. Dezember) zu gleich zwei Bränden. Der erste entstand in einem Lokal in Ebersdorf bei Coburg, dort geriet durch eine Verpuffung ein Holzstapel in Brand. Der Verantwortliche konnte jedoch glücklicherweise mit einem Feuerlöscher einschreiten und Schlimmeres verhindern.

In Großheirath ereignete sich ein weiterer Brandfall. Hier entzündete beim Anschüren einer Holzheizung ein Funke bereitgelegtes Brennholz. Dadurch kam es zu weiterem Funkenflug, der einen Stapel Brennholz in Brand steckte. Auch hier konnte der Verantwortliche Schlimmeres verhindern, bei seinem Löschversuch erlitt er jedoch eine leichte Rauchgasvergiftung.

Zusammengenommen summiert sich der Sachschaden beider Brandfälle auf etwa 10.000 Euro.

 


 

 



Anzeige