© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Coburg: Zwei Einbrüche in einer Nacht

Jeweils ohne Beute mussten unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Samstag (06./07. Mai) bei zwei Einbrüchen im Coburger Landkreis flüchten. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und sucht Hinweise auf die Täter.

Einbruch in Ebersdorf bei Coburg

Zwischen Freitagabend 22:30 Uhr und Samstagfrüh 5:15 Uhr suchten die Unbekannten ein Einfamilienhaus in der Flurstraße in Ebersdorf bei Coburg auf. Die Einbrecher gelangten über ein aufgehebeltes Fenster in das Anwesen und zertrümmerten auch eine Terrassentür, bevor sie die Wohnräume durchsuchten. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten die Unbekannten nichts. Sie verursachten allerdings einen Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Einbruch in Roth am Forst

Nur wenige Kilometer entfernt, drangen Einbrecher über ein Bürofenster in die Räume einer Firma im Rennbergweg in Roth am Forst ein. Die Täter rissen einen Tresor aus der Verankerung und entkamen damit unerkannt. Auch in diesem Fall gingen die Täter leer aus, denn der Safe war leer. Die Einbrecher hinterließen einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Beamte des Coburger Kriminaldauerdienstes haben die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen und prüfen mögliche Zusammenhänge. Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge nimmt die Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/6450 entgegen.



Anzeige