© Pixabay / Symbolbild

Landkreis Forchheim ist offiziell coronavirusfrei

Wie das Landratsamt Forchheim am Mittwochnachmittag (17. Juni) bekannt gab, gibt es aktuell im Landkreis keine Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Somit gilt der Landkreis Forchheim als erster Landkreis in Oberfranken ohne Infizierte.

Seit dem 27. Mai keine Neuinfektionen im Landkreis Forchheim

Wie das Landratsamt Forchheim mitteilte, gibt es seit dem 27. Mai keine Neuinfektionen. Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis bei 116.057 Einwohnern 206 Fälle registriert worden, 202 gelten als genesen, vier Personen sind verstorben.

Fälle gelten als genesen, wenn kein Tod eingetreten ist und:

  • der Erkrankungsbeginn beziehungsweise, wenn nicht vorhanden, das Meldedatum länger als zwei Wochen zurückliegt, keine Hospitalisierung vorlag, keine Symptome mehr vorhanden sind und zwei Abschlusstests negativ waren
  • bei Hospitalisierten das Entlassungsdatum mindestens sieben Tage zurückliegt
  • bei Hospitalisierten ohne vorliegendes Entlassungsdatum der Erkrankungsbeginn beziehungsweise wenn nicht vorhanden das Meldedatum mindestens 28 Tage zurückliegt
  • Informationen zur Hospitalisierung nicht vorliegen und der Erkrankungsbeginn beziehungsweise wenn nicht vorhanden das Meldedatum mindestens 28 Tage zurückliegt

 



Anzeige