Landkreis Forchheim: Opferstock-Diebe festgenommen

Am Montag (15. Januar) wurden in den katholischen Kirche Unterleinleiter und in der Stadtpfarrkirche in Ebermannstadt die Opferstöcke aufgebrochen. Bei den Ermittlungen der Polizei wurde bekannt, dass auch in der Marienkapelle in Ebermannstadt sowie in einer Kirche in Forchheim und in Gunzendorf der Opferstock angegangen wurde. Jetzt konnten die mutmaßlichen Täter festgenommen werden.

Mutmaßlichen Täter in Forchheim gestellt

Bei dem Aufbruch in Unterleinleiter notierte sich ein aufmerksamer Zeuge das Kennzeichen eines verdächtigen Fahrzeuges. Dieser Pkw wurde dann am Dienstag (16. Januar) in Forchheim von der Polizei entdeckt und kontrolliert. Bei der Durchsuchung des Autos wurden Werkzeug und Münzgeld von einigen Hundert Euro aufgefunden. 

Vier Rumänen festgenommen

Ein Zeuge erkannte in den vier Insassen, eine Frau und drei Männer, die Personen wieder, die sich zur Tatzeit in Unterleinleiter in der katholischen Kirche aufhielten. Die Tatverdächtigen, vier Rumänen im Alter zwischen 15 und 45 Jahren, wurden vorläufig festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ordnete diese eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro an. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.  



Anzeige