A9 & A93 / Hof: Zwei Verkehrsunfälle wegen Aquaplaning

Am Dienstag (05.08.2014) ereigneten sich im Landkreis Hof zwei Verkehrsunfälle, bei denen aber niemand verletzt wurde. Beide waren bedingt durch starke Regengüsse am gestrigen Nachmittag.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 13:15 Uhr im Bereich Berg (Landkreis Hof) auf der Autobahn A9, als ein 41-Jähriger die Kontrolle über sein Auto verlor und in die rechte Schutzplanke prallte. Hierbei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 17.000 Euro.

Um 15:15 Uhr kam ein 29-Jähriger Audi-Fahrer auf der Autobahn A93 im Bereich Gattendorf (Landkreis Hof) bei Regen ins Schleudern. Er streifte mehrmals die rechte Schutzplanke und kam anschließend auf dem Standstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die Schäden am Fahrzeug und den Einrichtungen der Autobahnmeisterei belaufen sich hier auf etwa 13.500 Euro.         Beide Unfälle waren bedingt durch nicht angepasste Geschwindigkeit.

 



 

 



Anzeige