© Polizeiinspektion Hof

Landkreis Hof: Zahlreiche Unfälle aufgrund der Witterung

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Hof kam es am Mittwoch (4. Januar) zu acht Unfällen auf den teilweise schneebedeckten Fahrbahnen. In diesem Bezug weist die Polizei nochmals daraufhin, dass die Fahrzeugführer ihre Fahrweise den jeweiligen Straßenverhältnissen anpassen müssen.

Erster Unfall

Am Mittwochmittag fuhr eine 26-jährige Peugeot-Fahrerin in Hof in zwei geparkte Fahrzeuge. Kurz vor der Kollision verlor die Frau auf der winterlichen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro.

Zweiter Unfall

Auf der Bundesstraße B173 schlidderte bei Köditz (Landkreis Hof) ein 54-jähriger BMW-Fahrer gegen zwei Leitplankenfelder. An dem BMW und den Leitplanken entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von 6.000 Euro.

Dritter Unfall

In der Ascher Straße in Hof kam am Mittag der 41-jähriger Fahrer eines Daihatsu ins Schleudern. Nachdem sich sein Fahrzeug um 180 Grad gedreht hatte, schleuderte er in den gegenüberliegenden Straßengraben. Dabei wurde ein Leitpfosten beschädigt. Der Schaden belief sich auf 150 Euro.

Vierter Unfall

Fast zeitgleich krachte es nur wenige Meter entfernt in der Leimitzer Straße / Ecke Ascher Straße. Hier fuhr der Lenker eines Opel Zafira auf einen an der Kreuzung wartenden Renault auf. Der Sachschaden hier rund 4.000 Euro.

Fünfter Unfall

Gegen 17:00 Uhr fuhr ein VW-Bus auf der B173, in der Nähe des Autohofes Sellanger, in den Straßengraben. Die 23-jährige Fahrerin erkannte das Bremsmanöver eines vorrausfahrenden Pkw zu spät. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, endete ihre Fahrt im Straßengraben. Der Sachschaden lag bei rund 150 Euro.

Sechster Unfall

Nicht ganz so glimpflich endete die Rutschpartie eines Hofer Pizzadienstes. Der Fahrer rutschte kurz vor 23:00 Uhr gegen einen Jägerzaun in der August-Mohl-Straße. Der Sachschaden wurde mit rund 2.500 Euro angegeben.

Siebter Unfall

Um 01.00 Uhr krachte es am frühen Donnerstagmorgen (5. Januar) in der Schaumbergstraße bei einem Überholmanöver. Zwei 23-jährige Pkw-Lenker kollidierten mit ihren Fahrzeugen. Der Sachschaden bei diesem Vorfall: 700 Euro.

Achter Unfall

In einem Zaun landete ein 22-jähriger BMW-Fahrer am Südring. Gegen 01:20 Uhr verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in einen Zaum. Der Sachschaden: 2.000 Euro.

 

Schnee & Sturm in Oberfranken: Der Winter-Chaos Newsticker mit ständiger Aktualisierung! Hier klicken!



Anzeige