© Pixabay / Symbolbild

Landkreis Lichtenfels: 30.000 Euro Schaden bei Unfällen

In der Nacht auf den Sonntag kam es gegen 2 Uhr auf der Staatstraße 2203 zwischen Roth und Klosterlangheim im Landkreis Lichtenfels zu einem Verkehrsunfall. Ein 20 jahre alter BMW-Fahrer rutschte fast 2 Promille in den Straßengraben. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 15.000 Euro. Ebenfalls Alkohol im Spiel war bei einem 27-Jährigen, der mit seinem Ford Mustang am frühen Sonntagmorgen um 4.20 Uhr in Schney gegen eine geparkte Sattelzugmaschine fuhr. Am Ford und der Sattelzugmaschine entstand Sachschaden von insgesamt 12.500 Euro. Beim Unfallfahrer ebenfalls ein Alkoholwert von fast 2 Promille festgestellt. In beiden Fällen wurden die Führerscheine sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Beide Männer müssen sich wegen Trunkenheit im Verkehr bzw. Straßenverkehrsgefährdung verantworten.