© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Landkreis Lichtenfels: Ab Donnerstag gelten Lockerungen für Einzelhandel

Ab Donnerstag (20. Mai) gilt im Landkreis Lichtenfels das sogenannte „Click&Meet“ für den Einzelhandel. Der Besuch im Laden ist mit negativem Covid-Test und einem Termin möglich, so das zuständige Landratsamt am Mittwoch. Der Landkreis lag an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Inzidenzwert von 150. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (Stand: 19. Mai, 0 Uhr) bei 107,8.

Coronavirus-Test darf nicht älter als 24 Stunden sein

Neben den Hygienestandards darf die Zahl der Kunden, die sich zur gleichen Zeit im Geschäft aufhalten, pro Person 40 Quadratmeter der Verkaufsfläche sein. Die Kontaktdaten sind vom Betreiber zu erheben. Kunden bekommen nur Zutritt mit einem negativen Testergebnis, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Hierbei haben sie die Wahl zwischen einem PCR-Test, POC-Antigentests oder Selbsttests. Von den Tests befreit sind vollständig Geimpfte oder Genesene.

Schulen und Kitas bleiben weiterhin geschlossen

 „Noch liegen wir leider beim 7-Tage-Inzidenz-Wert nicht unter 100, sodass vor den Pfingstferien weder die zusätzlichen Klassen der weiterführenden Schulen, noch die Kitas wieder öffnen dürfen. Es bleibt diese Woche für die Kitas und Schulen bei den Regelungen der vergangenen Woche. Auch weitere Öffnungen sind derzeit davon abhängig, dass wir mindestens fünf Tage in Folge unter 100 bleiben.“

(Christian Meißner, Landrat)



Anzeige