© Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

Landkreis Lichtenfels: Sonderimpfaktion mit Johnson & Johnson startet!

Der Landkreis Lichtenfels startet in seinem Impfzentrum eine Sonderimpfaktion mit dem Vakzin Janssen von Johnson & Johnson, so das zuständige Landratsamt am Freitag (02. Juli). Dafür können sich ab sofort alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ab 18 Jahren anmelden. Die Impfungen werden zeitnah ab dem kommenden Samstag (03. Juli) stattfinden. Eine Priorisierung erfolgt nicht mehr.

Landkreis bekommt 600 Impfdosen

Für die Impfaktion stehen 600 Impfdosen Johnson & Johnson zur Verfügung. Das Vakzin ist der einzige in der Europäischen Union zugelassene Impfstoff, bei dem nur eine Impfung erforderlich ist. Zwei Wochen nach der Impfung ist der vollständige Impfschutz erreicht. Laut Landrat Christian Meißner sollen unter anderem für die Impfwilligen ein Angebot gemacht werden, die bisher wegen ihrer Urlaubsplanung gezögert haben, da ihre ihre Zweitimpfung in die Urlaubszeit fallen könnte.

Folgende Voraussetzungen müssen Interessierte erfüllen:

  • Die Impfwilligen müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Sie dürfen in den zurückliegenden zwei Wochen keine andere Impfung erhalten haben.
  • Sie dürfen in den zurückliegenden sechs Monaten nicht mit Corona infiziert gewesen sein.

Impfwillige werden telefonisch informiert

Wer eine Impfung mit dem Vakzin von Johnson & Johnson erhalten möchte, kann sich auf der Homepage des Landkreises Lichtenfels www.lkr-lif.de/johnson anmelden. Die Termine werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Die angemeldeten Impfwilligen werden telefonisch über ihren Impftermin benachrichtigt.



Anzeige