© © BioNTech SE 2020, all rights reserved

Landkreis Wunsiedel: Sonderimpfaktionen an fünf Tagen

An den fünf Tagen finden im Landkreis Wunsiedel weitere Sonderimpfaktionen statt. Dies teilte das Landratsamt am Mittwoch (21. Juli) mit.

Donnerstag (22. Juli): Impfzentrum Wunsiedel von 12:00 – 19:00 Uhr:

Am Donnerstag wird der Impfstoff von Biontech an alle Interessierten ab 16 Jahren verimpft. Eine vorherige Anmeldung im Impfportal oder eine Terminabsprache sind nicht nötig. Minderjährige müssen entweder in Begleitung eines Elternteils sein oder eine schriftliche Einverständniserklärung vorlegen können. Eine Zweitimpfung kann bereits nach drei Wochen stattfinden.

Freitag (23. Juli): Place de Beaucouzé in Selb von 11:00 – 17:00 Uhr:

Auf dem Parkplatz im Nahversorgungszentrum in der Selber Innenstadt können sich am Freitag Interessierte ab 16 Jahren impfen lassen. Eine vorherige Anmeldung ist auch hier nicht nötig. Minderjährige erhalten den Impftstoff von Biontech und müssen entweder in Begleitung eines Elternteils sein oder eine schriftliche Einverständniserklärung vorlegen. Alle anderen können zwischen den Impftstoffen von Biontech und Johnson & Johnson (hier ist nur eine Impfung nötig) wählen. Sollten sich Familien mit Kindern ab 12 für eine Impfung in Selb interessieren, werden sie nicht abgewiesen, aber gebeten, etwas mehr Zeit für ein ausführliches Aufklärungsgespräch mitzubringen, so das Landratsamt.

Samstag (24. Juli): Impfzentrum Wunsiedel von 09:00 – 16:00 Uhr:

Am Samstag werden Jugendliche ab 16 Jahren geimpft, die bereits einen Termin vereinbart haben. Für diesen Tag stehen noch Restplätze zur Verfügung, für die sich Interessierte über das Callcenter unter 09232 / 600 89 59 noch kurzfristig melden können. Die Minderjährigen erhalten den Impftstoff von Biontech und müssen entweder in Begleitung eines Elternteils sein oder eine schriftliche Einverständniserklärung vorlegen.

Sonntag (25. Juli): Impfzentrum Wunsiedel von 09:00 – 16:00 Uhr:

Der Sonntag steht im Zeichen der Impfung von Jugendlichen ab 12 Jahren in Begleitung ihrer Familien. Für die Aufklärungsgespräche werden an diesem Tag besonders viel Zeit eingeplant, so die Behörde. Die Jugendlichen erhalten den Impfstoff von Biontech. Eine Zweitimpfung kann in für die Jugendlichen bereits nach drei Wochen stattfinden.

Montag (26. Juli): Impfzentrum Wunsiedel von 13:00 – 16:30 Uhr:

Am Montag wird erneut der Impfstoff von Biontech an alle Interessierten ab 16 Jahren verimpft. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Minderjährige müssen entweder in Begleitung eines Elternteils sein oder eine schriftliche Einverständniserklärung vorlegen können. Eine Zweitimpfung kann hier ebenfalls nach drei Wochen erfolgen.

Allgemeine Informationen zu den Terminen:

Da die Wohnortbindung aufgehoben wurde, richten sich alle Angebote auch ausdrücklich an Personen, die nicht im Landkreis leben. Personen, die ihre Erstimpfung bei einem dieser Termine erhalten, können ihre Zweitimpfung (falls nötig) also auch in ihrem Heimatlandkreis durchführen lassen. Neu ist zudem, dass sich Genesene ab sofort bereits vier Wochen (und nicht erst sechs Monate) nach Abklingen der letzten Symptome impfen lassen dürfen, so das Landratsamt Wunsiedel abschließend.



Anzeige