Landtagswahl 2013: Die FDP ist raus!

Die FDP ist in Bayern nicht nur aus der Regierung, sondern auch aus dem Landtag geflogen. Nun betreibt die Partei Ursachenforschung angesichts der herben Schlappe und dem Nichterreichen der 5%-Hürde. Mit 5,4 Prozent erreicht Bezirksvorsitzender Thomas Hacker noch mit Abstand das beste Wahlergebnis der Liberalen in Oberfranken. Die anderen Direktkandidaten der FDP in Oberfranken liegen bei etwa der Hälfte – bei rund 2%. Hacker, der bisher im Landtag der Fraktionsvorsitzende seiner Partei war, ist auch im Bundesvorstand der FDP. Jetzt liege sein Fokus ausschließlich auf der anstehenden Wahl am Sonntag. Er selbst werde dann wieder als Steuerberater tätig werden, so Hacker im TVO-Interview. Reaktionen und Statements dazu gibt es ab 18:00 Uhr in unserer großen Wahl-Zusammenfassung in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 



Anzeige