© Polizeipräsidium Oberfranken

Leupoldsgrün (Lkr. Hof): Mit 1,6 Promille schweren Unfall verursacht

Zu einem schweren Unfall kam es am Montagnachmittag (21. September) auf der Kreisstraße HO7 zwischen Konradsreuth und Leupoldsgrün (Landkreis Hof). Hierbei wurden in der Nähe der Autobahnunterführung drei Personen verletzt. Der Unfallverursacher aus Hof stand unter Alkoholeinfluss.

38-Jähriger verliert Kontrolle über sein Wagen

Der 38-jähriger Hofer fuhr mit seinem Skoda in Richtung Konradsreuth. Kurz vor der Autobahnunterführung geriet er nach rechts in das Bankett und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Ein entgegenkommender Ford Transit konnte den schleudernden Skoda nicht ausweichen. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander.

Fahrzeugteile beschädigen Fahrbahn

Die Wucht des Aufpralls war so hoch, dass Achsteile herausgerissen wurden. Dadurch wurde auch der Fahrbahnbelag beschädigt. Der Skoda landete im Straßengraben, der Ford drehte sich und blieb quer zur Fahrbahn stehen.

Unfall fordert drei Verletzte

Der Unfallverursacher erlitt leicht Verletzungen. Die beiden Insassen im Ford Transit wurden leicht bis mittelschwer verletzt und mit dem Rettungswagen in das Klinikum nach Hof gebracht.

Unfallverursacher mit 1,6 Promille am Steuer

Die Ursache des Unfalls stellte sich bei der Unfallaufnahmeheraus. Der Skoda-Fahrer war alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Der Sachschaden beträgt über 20.000 Euro.

 



 



Anzeige