© Polizei

Lichtenberg: Polizist wird bei Rettungseinsatz verletzt!

Ein geschwollenes Auge, ein Biss in den Arm sowie ein zerrissenes Hemd und eine kaputte Brille waren die Bilanz für einen Polizisten bei einem Rettungseinsatz am Freitag (18. Juni) in Lichtenberg (Landkreis Hof). Nach dem Vorfall wird nun gegen zwei Frauen ermittelt.

24-Jährige schlägt wild um sich

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Naila sollte in Lichtenberg den Rettungsdienst unterstützen, da eine 24-jährige Frau wegen einer Alkoholvergiftung behandelt werden musste. Diese wehrte sich aber gegen den medizinischen Einsatz und schlug wie wild um sich. Hierbei wurde der Polizist schließlich verletzt. Zudem wurde laut Polizeibericht die 30-jährige Freundin der Patientin ausfällig, beleidigte und bedrohte vor Ort die eingesetzten Beamten. Gegen die beiden Frauen wird laut Polizei nun wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Der verletzte Beamte konnte seinen Dienst an diesem Tag nicht mehr fortsetzen.



Anzeige