© Pixabay / Symbolbild

Lichtenfels: 29-Jähriger bedroht Familie mit rechten Parolen

Ein 29 Jahre alter Mann bedrohte am vergangenen Freitag (25. September) am Lichtenfelser Bahnhof eine Familie mit indischer Herkunft mit rechtsextremistischen Parolen. Das teilte am Freitag (02. Oktober) die Polizei mit. Die Kripo ermittelt derzeit gegen den Mann.

Zeugen informieren die Polizei

Zeugen meldeten sich gegen 18:30 Uhr bei der Polizei und informierten die Beamten über einen Mann am Bahnhof Lichtenfels, der rechte Parolen brüllte. Bei dem Randalierer handelte es sich um einen 29-Jährigen aus Bayreuth handelte, bedrohte nach Zeugenangaben ein Paar mit offenbar indischer Herkunft, die mit einen Kinderwagen unterwegs waren. Die eintreffende Polizei erteilte dem 29-Jährigen einen Platzverweis.

Polizei sucht die bedrohte Familie

Die bedrohte Familie befand sich beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort und konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden. Die Polizei bittet die Familie und Zeugen sich unter der Telefonnummer 09561 / 64 50 bei der Kripo Coburg zu melden.



Anzeige